Siemens WLAN Bridge W-011


Wer ein solches Gerät sein Eigen nennt, wird die Anleitung dazu nicht allzu einfach finden. Mir jedenfalls ging es nun schon öfter so.
Ursprünglich wurden die Geräte von Alice vorkonfiguriert ausgeliefert. Ich hatte nie etwas mit Alice zu tun und ich hoffe das bleibt auch so nach all den Dingen die ich darüber schon lesen musste. Wer danach googlet, weiss was ich meine.

Auch über das Gerät wird allerhand geschimpft, ich allerdings bin zufrieden mit dem Gerät. Ich habe es als WLAN-Client in Betrieb um mein Kabelnetz im Wohnheim ans WLAN anzubinden. An sich also eine feine Sache. Ich hatte es auch schon verwendet um meine Xbox oder Dbox2 ans Netzwerk anzubinden, jedoch hat es dort Schwächen gezeigt.
Mit der jetzigen Verwendung im Dauerbetrieb bin ich allerdings zufrieden.

Hier kann die original Siemensanleitung für das Gerät bezogen werden.

Zur Ergänzung: Hier ist die Produktseite von Siemens Albis zu finden (Link aktualisiert am 09.11.2008 08.03.2009), dort findet man auch eine PDF mit genaueren Spezifikationen. Auf der linken Seite muss man sich in die WLAN Sektion begeben, la Voila!

Ich würde mich über eine neue Firmware freuen, Stand v1.00 ist bei mir noch installiert – irgendwie nur eine schlechte Betaware.

, ,

  1. #1 von Andy am 8. Oktober 2008 - 21:07

    Hallo ,

    ich habe dieses Gerät seit heute und wollte damit meine Xbox 360 per WLAN ins Internet schicken.
    Tja leider schaffe ich es nicht mal meinen PC damit online zu bringen.
    Konfigurieren kann ich es zwar , aber ich bekomme irgendwie keine Verbindung zu meinem Router.
    Dieser ist von Tele2 ein Thomson SpeedTouch 780 WL(i).
    Wäre super wenn Sie da eine Idee für mich hätten.

    Ich muss doch AP Client bei der Bridge einstellen oder nicht?

    Bitte per email antworten. danke

  2. #2 von Andy am 10. Oktober 2008 - 00:05

    hi nochmal,

    leider geht web.de zur Zeit bei mir nicht.
    Habe es jetzt soweit hinbekommen,dass ich mit dem PC ins Internet komme,sogar mit WPA.
    Aber sobald ich DHCP in der Bridge einstelle kann ich auf diese nicht mehr zugreifen. Dennoch klappt Internet.

    So nun zum Hauptproblem, XBOX Live geht leider nicht.
    Beim IP Adressen Test ist Schluss. Habe keide Idee mehr.

  3. #3 von conzul am 10. Oktober 2008 - 09:23

    für xbox live (benutz ich nicht) benötigt man soweit ich weiss ein portforwarding – viel glück

    http://www.xbox360fanboy.com/2006/01/02/xbox-live-connection-problems-heres-a-tip/

  4. #4 von Anton am 21. Februar 2009 - 15:13

    Keine Ahnung ob das hier nochmal jemand liest aber ich steh vor dem selben Problem wie Andy. Auch ich will meine Xbox 360 mit der W-011 ins Wlan einbinden. Ich hab eine Fritz!Box Fon Wlan 7050. Leider bekomme ich keine Verbindung zu Stande. Als AP Mode muss man doch AP Client einstellen. Aber woher kennt die Bridge den WEP Key von meinem Wlan. Ich finde keine passende Stelle um das einzustellen. Ich danke schon mal

  5. #5 von conzul am 22. Februar 2009 - 00:48

    Doch, das liest noch jemand! 😀

    Also ob WEP (is eh veraltet) oder WPA – das ist relativ egal.
    Wenn du auf der Seite, auf dem du den Modus definieren kannst, Client aktivierst – kannst du doch auch den Netzschlüssel eintragen um die Verbindung herzustellen.
    Die entsprechende Seite passt sich ja den Moduseinstellungen an.

    Bei mir hat das immer funktioniert, ich hatte das Gerät als Anbindung meines Kabelnetzes ans existente WLAN im Einsatz – d.h. mehrere Geräte sind über die Bridge online gegangen (und haben auch ne IP vom eigentlichen Router bekommen).

    Ein wenig ausprobieren solltest du die Kiste halt um sie zu „verstehn“.

    Ich hoffe, du bekommst das geregelt!

  6. #6 von Anton am 22. Februar 2009 - 01:42

    Hast du ein Plan was ich dann bei der Fritz!Box einstellen muss. Eigentlich nichts verstellen also nicht Repeater oder so einrichten würde ja eigentlich keinen Sinn machen….Wenn ich mich irre sag bescheid. Vielen Dank schonmal. Häng ich morgen oder so nochmal ran. Wenn noch Probleme auftreten meld ich mich. THX 4 HELP

  7. #7 von conzul am 22. Februar 2009 - 04:41

    also bei der FritzBox musst du nix einstellen solang du keine MAC-Filterung hast. Die Siemens Bridge verhält sich wie ein Notebook oder ander Geräte mit WLAN-Adapter. Gib ihr den Schlüssel im Clientmodus und sie verbindet sich. Die Bridge muss auch im DHCP-Client Modus sein – so dass sie sich ne Adresse vom Router holt…. der Netzwerkanschluss gibt, sofern auf der Bridge erlaubt (extra Haken) auch die DCHP Broadcasts an dein Kabelnetz weiter so dass die Endgeräte sich per Kabel eine IP anfordern können.
    Ich hab das Gerät nicht mehr so in Betrieb, aber trotzdem die Kurzfassung:
    Unter AP Mode Settings den Client Modus anwählen, darauf solltest du etwas drunter den WLAN Scan durchführen können. Wähle dein AP aus und füge den Schlüssel ein. Der IP Adress Mode muss danach auf DHCP gestellt werden damit sich die Kiste ne IP zieht. Versuche mittels nmap die Dose aufzuspüren um dich wieder ins WEBInterface einzuloggen. Hört sich kompliziert an, is aber gar nich so arg schwer. Am besten schliesst du erstmal nichts dran an, sie muss allein via WLAN übers WEB ansprechbar sein!! Wenn du soweit bist, muss nur noch der Haken bei „Ethernet to WLAN Access“ sitzen – und schon können deine Endgeräte (vllt nimmst du n Laptop) per Crossover-Kabel über die Bridge ne IP ziehn.

    –> just give it a try, es funktioniert!!

  8. #8 von Anton am 22. Februar 2009 - 21:49

    Alles klar. Ich danke dir. Ich hab alles hinbekommen. Das Teil ist zwar eigenartig aber es kann sehr viel. Vielen Dank nochmal

  9. #9 von Cohiba am 8. März 2009 - 20:28

    Hallo xepter.

    Dank deiner Anleitung bin ich schon recht weit gekommen. Ich will die Box als Client (an einer Fritzbox) betreiben. War auch schon im Konfigurationsmenue drin und hab da bei der ip Adresse eingetragen sie sich vom DHCP zuweisen zu lassen. Seitdem komme ich nicht mehr aufs Web-Interface. Habe auch schon zig-mal versucht zu resetten. Komme einfach nicht mehr ins Menue. Was tun?

    Markus

  10. #10 von conzul am 8. März 2009 - 20:41

    Hallo Cohiba,

    ich hoffe, du hast auch lang genug den „reset“-Button gedrückt gehalten um das Gerät wieder in die Werkeinstellung zu bringen. Ein kurzes Drücken genügt da nicht. Lass am besten den strom dran und drück dann mal etwas länger, du wirst an den lichter sehen, dass ein Komplettreset erfolgt wobei sich die Werkseinstellungen wieder neu einpflegen. Folglich brauchst du dann wieder ne statische IP usw…

    Nicht vergessen: Immer schön *speichern* drücken wenn man auf einer Seite etwas modifiziert hat! Evtl. hat dein AP ja noch die statische IP?

    Viel Erfolg dabei, ein bisschen spielen muss man halt.

    @all
    Wenn ich Zeit finde, schreibe ich evtl. n komplettes HowTo um die Kiste mit Clientgeräten zu betreiben. Scheint ja n beliebtes Thema zu sein 😉

  11. #11 von Cohiba am 8. März 2009 - 20:57

    …mannomann das ging ja richtig fix mit der Antwort. Vielen Dank. Ja das versuche ich gleich nochmal mit dem längeren Drücken. Muß ja dann wieder klappen.

    Ich denke auch dass das mit der Client-Anwendung ein beliebtes Thema ist. Viele Mulitmediageräte habe heutzutage ja nen Ethernet Anschluß (AV Receiver, Satelliten- oder Kabelreceiver, Flachbildschirme, PVR, etc.). Und nicht immer steht der PC in der Nähe um ein Kabel einzustöpseln. Und wer will schon ein Ethernetkabel vom Wohnzimmer zum Büro quer durch die Wohnung legen?

    Wär als bestimmt hilfreich mit der Anleitung 😉

    Gruß,
    Markus

  12. #12 von Cohiba am 10. März 2009 - 00:06

    Hallo nochmals…

    wollte nur kurz Bescheid geben dass mittlerweile alles prächtig funktioniert. Nachdem ich den Reset Knopf sage und schreibe 7 Sekunden lang gedrückt habe, hat die Box auch tatsächlich resettet. So konnte ich alle Einstellungen vornehmen und auch die WPA Verschlüsselung einstellen, die meine Fritzbox verwendet. Danke nochmals für die Unterstützung.

    Gruß,
    Cohiba

  13. #13 von conzul am 10. März 2009 - 00:19

    kein thema 😉

    viel spass mit dem gerät!
    falls du im client-mode auch über gelegentliche Hänger klagst, dann lass es mich hier mal wissen.
    ich musste ab und an die box neustarten im clientmodus. zeitraum zw. 10 und 30 tage. das war die erwähnte *schwäche im clientmode* oben im blogeintrag… trotz allem funktioniert es prinzipiell

  14. #14 von Ralf am 7. Mai 2009 - 20:25

    Also bei mir tut es das ganze noch nicht wirklich…
    Liest hier noch irgendwer mit?

  15. #15 von conzul am 7. Mai 2009 - 21:31

    Klar – hättest auch ruhig gleich deine Frage stellen können 😉

  16. #16 von Ralf am 12. Mai 2009 - 19:41

    Es hat sich erledigt… purer Frust, aber wenn es einmal läuft, dann läuft es.
    Trotzdem danke!

  17. #17 von Cohiba am 20. August 2009 - 11:18

    Hallo. Nachdem meine w011 als Client prächtig funtioniert, möchte ich eine weitere w011 als Repeater betreiben. Ist das überhaupt möglich?
    Gruß,
    Markus

    • #18 von conzul am 21. August 2009 - 13:03

      Hallo Cohiba,
      ich sehe kein Problem beim Einsatz eines weiteren W-011 als Repeater.
      Viel Erfolg!

  18. #19 von -bushi- am 1. November 2009 - 17:04

    Hallo!
    Will meine dbox 2 ans wlan anbinden.
    Hab hier einen siemens w-011 als ap client und ne fritzbox7270 als Router.

    Hat das schon mal einer gemacht und hat lust mir ein bisschen zu helfen.
    Wie muss ich die beiden Geräte konfig. und was muss ich mit der dbox machen?
    Währe sehr dankbar wenn mir da einer eine kurzbeschreibung geben könnte.
    mfg

  19. #20 von bear am 1. November 2009 - 17:15

    Hallo,

    ich möchte meine „neu“ erworbene W-011 Bridge für meine Xbox 360 einrichten. Ich komme per Kabel wunderbar auf die Box drauf, kann sie dort auch einrichten. Dennoch bekomme ich keine Verbindung zum Wlan. Meine Schritte:
    1. Zurücksetzen der Box auf Werkseinstellungen
    2. Zugriff über 192.168.1.100 auf die Box, geht einwandfrei.
    3. Als Modus wähle ich Client aus, mein Wlan kann ich dort ohne Probleme auswählen.
    4. Ich wechsle zu den Einstellungen der Verschlüsselung und stelle da WPA/WPA2 ein und gebe bei Passphrase mein Wlan Passwort sein.

    Soweit, sogut. Nach einem Neustart müsste sich die Box rein theoretisch als Client anmelden. Ich habe dazu eingestellt, dass sich die Box per DHCP eine IP vom Router besorgen soll.

    Und hier klappt nix mehr. Mein Router (läuft mit DD-Wrt) erkennt die MAC des Routers, teilt ihm aber keine IP zu, obwohl er das bei allen anderen Wlan-Geräten ohne Murren macht.

    Er bekommt also keine IP zugewiesen. Wenn ich der Box eine statische IP gebe, bekommt er erst gar keine Verbindung zum Router.

    Wo liegt mein Denkfehler? Bin über google auf diesen Blog gestoßen und gehe davon aus, dass sich hier mehrere mit einem funktionierenden W-011 herumtreiben 🙂

    Thx,
    bear

  20. #21 von conzul am 2. November 2009 - 14:28

    Prinzipiell habe ich ja in den bisherigen Kommentaren schon reichlich Hinweise gegeben. Leider habe ich bis heute immer noch keine Anleitung generiert – ich notiers mir nochmals, im Winter gibt es ja reichlich Tage an denen man Zeit für so etwas finden kann.

    Zum Denkfehler: Ich glaube den SPEICHERN Button übersieht man gerne!! Man sollte konsequent jede Änderung speichern!

  21. #22 von bear am 2. November 2009 - 14:43

    Hallo,

    ich habe alle Beiträge gelesen und bin sie auch während der Konfiguration mehrmals durchgegangen. Habe auch schon etliche Router eingerichtet, auch mehrere Häuser miteinander vernetzt mit Wlan-Bridges und co. Doch bei meiner eigenen Hardware wollte ich nun sparen und hab den W-011 günstig bekommen und der will einfach nicht das machen, was alle anderen Router/Bridges machen wollen. Ich mein, für die Xbox 360 sollte der doch eigentlich reichen.

    Hab jedes mal gespeichert, auch immer auf Apply gedrückt. Der Router nimmt einfach keine IP an. Ich mach heute / morgen mal ein Video, wie ich das denn gemacht habe. Vielleicht hab ich ja mehrfach ein und die selbe Sache übersehen 🙂

  22. #23 von conzul am 4. November 2009 - 20:45

    Hallo nochmals,
    ich habe mir heute die Zeit genommen und das Szenario mit einer FritzBox nochmals durchgespielt. Fazit: WPA2 wird nicht unterstützt – mit WPA hats problemlos geklappt.
    Ablauf: Hardreset (5 -7 Sekunden drücken), AP Mode auf Client gestellt, in der SiteSurvey mein Netz gewählt, gespeichert – Kiste macht ein Neustart. Nun auf die Securityseite wechseln, WPA-PSK benutzen, Schlüssel eintragen – ganz unten speichern – Kiste macht erneut nen Neustart. Zuletzt auf DHCP gestellt – Kiste macht ein Neustart. Im Webinterface der Fritzbox taucht nun die IP der Box (erscheint ohne Namen) auf. Damit komme ich erneut aufs Webinterface. Das hat genügt und ich konnte per Laptop eine IP übers Kabel beziehen – es sind folglich keine weiteren Einstellungen nötig!
    Ich denke man sollte auf den WPA2 Modus verzichten wenn möglich, WPA alleine ist zur Zeit noch sicher genug solange der Schlüssel eine entsprechende Länge hat.
    Ich bin gespannt ob dies nun zum Erfolg führt 😉
    Hier läufts jedenfalls auch mit ner Dbox2!

  23. #24 von bear am 5. November 2009 - 12:30

    Hallo,

    danke nochmals für deine Antwort. Die Schritte habe ich bei mir auch schon genau so durchgeführt. Erst Zurücksetzen, dann AP Mode auf Client, mein Netz gewählt, gespeichert, Neustart, Verschlüsselung gewählt, gespeichert, Neustart, DHCP gewählt, gespeichert, Neustart und….

    ….. und schon tritt das Problem auf, was ich vorher auch hatte. Mein Router Linksys WRT54GL mit DD-Wrt zeigt bei Wlan Clients zwar die Bridge an, teilt ihr aber keine IP zu. Egal ob WPA oder WPA2, hab auch schon beides eingestellt.

    Bei einer festen IP erkennt der Router die Bridge erst gar nicht. Naja, egal. Verkaufe das Ding wieder und kauf mir für 5 Euro mehr was aktuelleres 🙂

    Danke aber nochmal für deine Hilfe!

  24. #25 von conzul am 5. November 2009 - 19:16

    Hallo, kein Problem – hab ich gern gemacht.
    Da ich kein WRT zur Hand habe, kann ich das leider nicht testen. Interessant wäre, ob du evtl. ne besondere Verschlüsselung am WRT eingestellt hast. Hast du mal versucht dort die Verschlüsselung nur auf WPA zu stellen? Nur um zu prüfen ob nicht evtl doch deine Bridge defekt ist. Könnte ja durchaus sein.
    Ab dem Punkt bin ich dir nun aber auch keine große Hilfe mehr – ich habe getan was ich konnte 🙂
    Danke für dein Beitrag!

  25. #26 von bear am 6. November 2009 - 15:09

    Hallo,

    ich habe die Verschlüsselung des Routers auch mal von WPA/WPA2 mixed auf WPA only gestellt, ohne erkennbare Veränderung. Den Versuch mit WEP oder Open kommt gar nicht erst in Frage 🙂

    Bekomme in den nächsten Tagen eine andere Bridge.. mal sehen ob die dann funktioniert 🙂

    Schöne Grüße

  26. #27 von josch am 9. Dezember 2009 - 20:07

    Hat ihn schon jemand erfolgreich als Repeater konfiguriert? (mit WPA2, oder zumindest WPA)

  27. #28 von conzul am 14. Dezember 2009 - 17:01

    Hallo Josch,
    ich denke nicht dass das weiter kompliziert ist. Allerdings traue ich der Kiste bei WPA2 nicht richtig über den Weg – jedenfalls als Client ist WPA2 bisher keine funktionierende Option gewesen.
    Es wäre aber schön, wenn du deine bisherigen Erfahrungen bei der Konfiguration hier kommentierst.
    Falls du nicht weiterkommst kann ich die Repeaterfunktion mal selbst testen – wirklich benötigt habe ich bisher diese noch nicht.

  28. #29 von josch am 15. Dezember 2009 - 18:22

    Hallo conzul,

    WPA2 wird im Repeater Mode nicht unterstützt und von daher ist
    es nicht möglich…. Es sei denn es gibt eine „neue“ Firmware, aber wenn ja – wo? 😉

    • #30 von conzul am 21. Dezember 2009 - 12:39

      Hallo josch,
      WPA2 und die Bridge werden wohl nie gute Freunde werden, schade eigentlich.
      Über eine aktualisierte Firmware ist mir nichts bekannt. Falls dir eine in die Hände fallen sollte… würde/n ich/wir mich/uns freuen. 🙂

  29. #31 von chuck am 20. Februar 2010 - 18:58

    Hallo,

    die Hardware des W-011 ist Baugleich mit dem D-Link DWL-2100AP. Mit einem speziellen Tool lässt sich eine aktuelle Firmware von D-Link programmieren. Danach sind die bekannten WPA2 Probleme behoben.

    http://acowa.narod.ru/FTP_Programmer/FTP_Prog0.1.0_setup.exe

    ftp://ftp.dlink.com/Wireless/dwl2100AP/Firmware/

  30. #32 von conzul am 20. Februar 2010 - 22:38

    Hallo chuck,

    Danke für deinen interessanten Beitrag.
    Jedoch erlaube ich mir folgende Fragen:
    Hast du das je ausprobiert?
    Wo hast du diese Info her?

    Ich werde es mir sicher ansehen – trotzdem wäre ich über Antworten froh, um nicht möglicherweise mein AP zu zerstören 😉

    Nichts gegen deine Aussage – ich wäre froh wenn dank diesem Update die W-011 um Features reicher wird!

  31. #33 von chuck am 21. Februar 2010 - 14:03

    hallo conzul,
    ich habe es bei 2 Geräten mit Erfolg probiert. Eine Garantie kann ich aber nicht geben.
    Auf der Platine meines W-011 steht unter anderem DWL2100. Wenn du unsicher bist dann schau doch mal in deinen rein.

  32. #34 von Arne am 2. April 2010 - 15:37

    Hallo!

    Erst einmal herzlichen Dank an chuck.

    Meine Siemens W-011 lies sich mit og. Programm problemlos auf DWL-2100AP umflashen.

    Anschliessend habe ich sogar FW v2.50de von der D-Link Homepage mit diesem Programm auf den AP geflashed bekommen.

    Mit dem Webinterface hatte es zuvor nicht geklappt….

    Klasse ist auch: Bei beiden Flash Vorgägngen gingen keine Geräte-Einstellungen verloren.

    Gruss

  33. #35 von Sven am 29. Juli 2010 - 21:38

    Hallo,

    Dieser Thread ist mit Abstand das Beste um diese Bridge zum Laufen zu bringen nVielen Dank an den Verfasser!

    Vielleicht verirrt sich nochmal jemand hierher, denn mit sind leider bei meiner Konfiguration auch noch Dinge unklar.

    Ich mochte das gerät auch als Verbindung der XBOX 360 an mein WLAN nutzen. Habe einen o2dsl WLAN Router. 2 Laptops, iPhone, Verbindung kein Problem. Hab die Bridge wie beschrieben konfiguriert. AP Client, O2 WLAN ausgewählt und immer gespeichert. Nur nach dem aktivieren des DHCP weist der Router keine ip zu, das gerät taucht auch nicht im Web Interface des Routers bei den Clients auf. Verschlüsselung hab ich auf WPA-PSK.

    Vielleicht hat jemand noch einen Tip, wäre sehr dankbar!

    Gruß, Sven

  34. #36 von Sven am 30. Juli 2010 - 20:32

    Falls es noch jemand liest, ich hab das Problem gefunden. Der Router war – warum auch immer – auf WEP und die Bridge wollte aber WPA. Hab den Router auf WPA gesetzt, und nun liefert er auch eine IP für die Bridge. Nochmal danke aber für die Erklärungen auf dieser Seite, ohne sie wäre ich sicher noch lang nicht so weit. Hoffe nun es klappt auch mit der XBOX

  35. #37 von conzul am 30. Juli 2010 - 23:33

    Hallo Sven,
    leider konnte ich erst jetzt deine Comments bearbeiten.
    Freut mich zu hören, dass du das Problem lösen konntest.
    Ein Tip – die Firmware von Dlink ist mit dem Tool tatsächlich aufspielbar!
    Ich habe kürzlich mal die Zeit gefunden es zu testen, was soll ich sagen – es funktioniert.
    Es ist ohne das Tool möglich – ich will versuchen die Vorgehensweise nochmal hier hinzuzufügen.
    Viel Erfolg weiterhin mit der Bridge!
    Greetz, conzul

  36. #38 von Sven am 31. Juli 2010 - 16:20

    Danke, ich werd das Tool sicher demnächst auch testen. Die Verbindung mit der XBOX 360 klappt übrigens auch, sogar XBOX Live. Auch die Verbindung mittels Media Center von der Konsole zu den PC’s im Netzwerk. Allerdings hab ich auch das Problem der Geschwindigkeit. Ich vermute, die Bridge gibt einfach nicht genug her um TV oder HDTV Inhalte über WLAN zu streamen.

    Gruß, Sven

  37. #39 von Jan am 10. Oktober 2010 - 19:59

    Hallo Leute,
    ich bin vor kurzem umgezogen und hab einen neuen Provider inkl. Router. Nach dem Umzug ging natürlich meine Bridge nicht mehr und das Einrichten war damals mehr Glück als Verstand. Nach etlichen Versuchen das Teil einzustellen hab ich Sie wie beschrieben auf D-Link Version 2.5 geflasht und siehe da, keine Probleme mehr.
    Jedem der dieses Gerät besitzt kann ich nur ans Herz legen das Teil zu flashen. (Natürlich vorher Backup machen) Großes Danke an „chuck“
    Gruß, Jan

  38. #40 von Joergen am 3. Mai 2011 - 21:48

    Hallo, leider funktioniert der Link zum FTP Programmer nicht mehr. Wo bekomme ich das Programm?
    Oder kann mir jemand das schicken?

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

  39. #41 von conzul am 4. Mai 2011 - 09:13

    Hi Joergen,
    Ich denke, hier wirst du selbiges Programm bekommen
    http://skyprox.net.ru/ftp/pub/soft/wireless/D-Link_2100AP/
    Natürlich wie immer Ohne Gewähr!

    Das Programm erledigt die folgenden Schritte in einer GUI – wer es sich zutraut, kann auch gerne via Telnet & FTP Server updaten!

    Hier meine Kurzbeschreibung:

    telnet ip-of-AP
    login: admin
    passwort: your pass

    super mode:
    name: alpha
    passwort: sdd21234

    superftp ip-of-ftpserver
    username: anonymous
    pass: 123
    remote file –> firmwarefile @ ftpserver
    localfile –> firmware
    download or upload? –> download

    updated selbstständig

    delpcode
    –>Deleting Product Code File

    reboot für neustart – fertig!

    Viel Spass =)

  40. #42 von Torsten am 11. Juni 2011 - 17:48

    Ich habe vor ein paar Wochen die WB 011 Bridge genutzt um einen Sat-Receiver per Ethernet ans WLAN anzubinden.
    Wenn ich mich recht erinnere habe ich dabei folgendes gemacht:
    -AP Mode Settings auf „AP Client“ gesetzt
    -dort Root MAC und Root SSID angegeben
    -unter Security Settings auf WPA2-PSK gestellt und Passphrase eingegeben
    -DHCP eingeschaltet

    Lief wunderbar!
    Doch nun verbindet sich die Bridge nicht mehr per WLAN mit meiner Fritzbox.
    Ohne dass ich irgendwas an der Bridge oder Fritzbox geändert habe!
    Die Bridge wurde lediglich in den letzten Wochen täglich durch Strom aus/ein neugestartet.
    Gut hab ich mir gedacht, vielleicht sind die Settings irgendwie verloren gegangen.
    Hab einen Reset gemacht und alles neu eingegeben, doch es klappt nicht mehr.
    Ich sehe nicht mal den Versuch einer Anmeldung in den Fritzbox Logs!

    Kaputt scheint die Bridge nicht zu sein.
    Sie sieht die Fritzbox per WLAN.
    Auch kann ich sie als Access Point konfigurieren und mich mit dem PC übers WLAN mit ihr verbinden.
    Ich habe auch mal die Verschlüsselung der Fritzbox komplett ausgeschaltet.
    Nicht mal dann verbindet sich die Bridge mit entsprechenden Settings.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Wie kann ich feststellen warum kein Anmeldeversuch kommt?
    Hab ich vielleicht irgendeine wichtige Einstellung vergessen oder falsch in Erinnerung?

  41. #43 von Sven am 31. Juli 2011 - 11:37

    Hallo,
    die Bridge verrichtet schon seit langer zeit gute Dienste an der XBOX. Nun wollte ich meinen Blu-Ray Player damit ins WLAN bringen, doch seltsamerweise mag der das nicht.
    Ich kann im Menü des Players zwar sehen, das eine Internetverbindung da ist, aber „keine Antwort vom Gateway“. Obwohl alles so eingestellt ist, das es vom DHCP Server weitergeleitet wird. Ich bekomme VON der Bridge FÜR den Player auch recht seltsame IP Adresse zugewiesen, völlig ausserhalb meines Bereichs. Aber irgendwie scheint die Verbindung zu klappen, nur halt nicht ins Internet…

  42. #44 von Heiko0211 am 27. Januar 2013 - 16:00

    Gibt es noch eine aktuelle Quelle für den Programmer? Die Links sind alle tot.

(wird nicht veröffentlicht)