Videos im Framebuffer anschauen


Es kommt zwar selten vor, aber gelegentlich darf es doch mal sein – wir schauen eine Videodatei (mpg, avi,usw.) auf der Konsole an. Genauer: in KEINEM Fenster eines X-Servers sondern richtig RAW auf der Konsole – /dev/tty1 eben.

Dazu benötigt man ein aktives Framebuffermodul passend zur Grafikkarte, ein konfiguriertes Sounddevice (ALSA) und den mplayer, welcher sich als vorzüglich für den Einsatz in der Konsole zeigt.

Wenn diese Anforderungen erfüllt sind, kann man mittels

mplayer -vo fbdev2 -vf scale=1280:1024 /pfad/zur/datei.avi

die Datei auf der Konsole ansehen.

Viel Spass dabei 😀

, ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)