Debian – Architekturwechsel


Wer sein Debian von 32bit auf 64bit umstellen möchte, wird sich umschauen! Meist wird eine Neuinstallation empfohlen.
Wer dennoch die nötigen „Eier“ und etwas Zeit mitbringt, kann sich die folgenden Links etwas genauer anschauen.

alioth.debian.org
WARNING 😉

Viel Erfolg vorab – ich werde die Umstellung demnächst auf einem Testsystem vollziehen – insofern kann ich bisher keine Auskunft über Qualität des speziellen Artikels geben!

  1. #1 von conzul am 14. Dezember 2009 - 16:52

    Review:
    Generell kann ich nur davon abraten sofern man nicht ein schönes Backup zur Hand hat.
    Ich hab es versucht – und der Punkt mit dem libc6 Wechsel ist tatsächlich der kritischste. Letztlich konnte ich keine Befehle mehr absetzen. Dann habe ich die Kiste mit einem x86_64 Grml gebootet um die restlichen Dinge nachzuinstallieren. Auch dieser Versuch ist kläglich gescheitert, denn libraries und binaries sind weiterhin 32bitig. Nach und nach habe ich die relevanten Dinge (zB. ls,cp,rm,sed) von der Disc ins System kopiert. Anschliessend auch noch manche shared libs. Letztlich habe ich irgendwann *einfach* /usr/lib/* kopiert – wahrlich eine schlechte Idee – denn anschliessend war nicht mal mehr ein chroot ins System möglich.
    Nun kopier ich die relevanten Dinge runter – und installier die Kiste *einfach* wieder frisch – diesmal gleich mit dem amd64 Installer.
    Es ist auf jeden Fall eine weitere Erfahrung – gezielt ein System lahm zulegen.

(wird nicht veröffentlicht)