Beiträge getagged mit Lightscribe

Lightscribe für Linux

Viele neuere Brenner haben die Technologie eingebaut – Lightscribe, Disc Labeling.
Um diese Funktion auch unter GNU Debian nutzen zu können, muss nachfolgendes getan werden. Ich erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, jedoch ist es wichtig, den Weg und die Quellen bei Bedarf zur Hand zu haben.

Wer also nach Lightscribe sucht, wird sehr schnell auf die Herstellerhomepage http://www.lightscribe.com/ gelangen. Dort kann man sich direkt im Downloadbereich umsehen – jawohl, es gibt Linuxdownloads hier!
Zuerst besorge ich mir die Systemsoftware, welche als RPM sowie auch DEB Paket zum Download bereit stehen. Mit den üblichen Boardmitteln ist das DEB Paket auch schnell und problemfrei installiert.

Auf der gleichen Seite ist auch eine Labeling-Software verfügbar – diese muss für erste Schritte genügen. Auch dies ist wieder als RPM und DEB Paket verfügbar und genau so einfach installiert.

Eine Integration in vorhandene Menüs findet nicht statt, man muss die Anwendung über das Terminal starten. Nach /opt/lightscribeApplications/SimpleLabeler gewechselt und ./SimpleLabeler ausgeführt – schon startet das Programm.

Nach wenigen Klicks zeigt sich leider ein gravierender Mangel – Fotos zu Labeln ist mit diesem Programm nicht möglich.
Die Webseite zeigt, mit welchen Programmen dies möglich sein soll – Brasero jedenfalls ist nicht dabei 🙁

Auf der Seite von Lacie ist auch ein Labeling Programm zu finden – dies soll sich wohl mit dem KDE Burnapp k3b gut „verstehen“. Leider gibt es das Programm hier nur als RPM zum Download – d.h. es muss anschliessend noch mittels „alien“ zu einem DEB File transferiert und installiert werden.

sudo alien –to-deb -v 4L-1.0-r6.i586.rpm;sudo dpkg -i 4l_1.0-1_i386.deb

Auch dieses Programm erstellt keine Shortcuts im Menü, so dass man dieses ebenfalls nur über das Terminal mit 4L-gui die Applikation starten kann. Wenigstens ist das Binary innerhalb der gewohnten Verzeichnisse installiert und daher auch im PATH zu finden.
Mit diesm App kann man nun verschiedene Bildformate auf die Scheibe drucken – so wie man sich das vorstellt!
Wichtig: Dies geht nur als root oder mit vergleichbaren Berechtigungen für diese Applikation.
Happy burning!

, , ,

Keine Kommentare